modernes Marrakesch

Während wir all die Tage zuvor nicht aus dem „alten“ Marrakesch raus gekommen sind, haben wir heute eine große Kutschfahrt gemacht – raus aus der Medina in ein komplett anderes Marrakesch.

Wir sind vom Jama el Fna gestartet und zu beginn war es eine ähnliche Strecke wie die vom Flughafen in die Stadt rein. Doch dann sind wir abgebogen und überall kam uns das Licht von hellen Leuchtreklamen entgegen, von Straßenlaternen und beleuchteten Gebäuden. Nichts mehr erinnert hier an die engen Gassen und das rege treiben ein paar Meter entfernt: riesige Hotels, neu gebaute Wohngebäude, Bars fast so wie wir sie aus Europa kennen, breite Straßen, Designerläden, ein riesiger McDonalds, der bis zum letzten Platz gefüllt war, teure Sportwagen, saubere Straßen. Hier war man weit weit weg von dem Leben, das innerhalb der Stadtmauern geführt wird. Zurück in der Medina kam einem das Leben dort gestellt vor, als wäre das alles nur eine riesige Show für Touristen.

Kommentar verfassen